Betrieb suchen

Die Innung

Über uns

In § 52 der Handwerksordnung heißt es:

„Selbstständige Handwerker des gleichen Handwerks oder solcher Handwerke, die sich fachlich oder wirtschaftlich nahe stehen, können zur Förderung ihrer gemeinsamen gewerblichen Interessen innerhalb eines bestimmten Bezirks zu einer Handwerksinnung zusammentreten. Für jedes Handwerk kann in dem gleichen Bezirk nur eine Handwerksinnung gebildet werden; sie ist allein berechtigt, die Bezeichnung Innung in Verbindung mit dem Handwerk zu führen; für das sie errichtet ist."

Deshalb wurde im Jahre 1921 die Landesinnung Bremen des Gebäudereinigerhandwerks gegründet. Seit über 50 Jahren ist das Gebäudereiniger-Handwerk Vollhandwerk, genau seit 1934.

Wir sind die Vereinigung der Handwerksfirmen im Dienstleistungsbereich Gebäudereinigung im Wirtschaftsraum Bremen und Nord-West-Niedersachsen und bieten eine breite Palette von Dienstleistungen, die ein Handwerksbetrieb benötigt, um in der sich ständig verändernden wirtschaftlichen Situation unserer Stadt aktiv und zukunftsorientiert arbeiten zu können.

Das Gebäudereiniger-Handwerk bietet grundsätzlich folgende Dienstleistungen an:

  • Reinigung von Büro- und Verwaltungsgebäuden, Kaufhäusern usw.
  • Reinigung von Krankenhäusern, Entsorgung und Fullservice
  • Reinigung von Alten- und Pflegeheimen, Gemeinschaftspraxen
  • Reinigung von Schulen, Sportanlagen, Kindergärten
  • Reinigung von Glasflächen
  • Reinigung von Fassaden und Denkmälern
  • Reinigung von Bauwerken
  • Reinigung von Industrieanlagen und Verkehrsmitteln.

Die Innung wirkt beim Abschluss von Tarifverträgen mit

Wir führen für das Handwerk Tarifverhandlungen und schließen mit der zuständigen Gewerkschaft die Lohntarife ab. Als Mitglied der Innung erhalten Sie unverzüglich Informationen über die neuen Tarife. Wir helfen Ihnen und unterstützen Sie bei der Umsetzung der Tariferhöhungen bei Ihren Auftraggebern. Sie haben so jederzeit einen verlässlichen Text parat und gehen unerfreulichen Störungen des Betriebsfriedens aus dem Wege.

Die Innung bietet vielseitige Beratung

  • Wir bieten individuelle Beratung bei technischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Problemen.
  • Wir können Ihnen helfen, Probleme mit Ihren Mitarbeitern schon im Vorwege zu klären und bewahren Sie vor kostspieligen Arbeitsgerichtsprozessen.
  • Wir unterstützen Sie in arbeitsrechtlichen Prozessen; wir bieten Musterverträge und intensive Beratung.
  • Wir führen Musterprozesse in Fragen, die von allgemeiner Bedeutung für alle Innungsmitglieder sind.
  • Wir sind Ansprechpartner für die öffentlichen Auftraggeber, für politische Parteien und für alle Menschen und Organisationen, die sich für das Gebäudereiniger-Handwerk interessieren.

Die Innung bekämpft die „Schattenwirtschaft"

Gerade in unserem Handwerk müssen wir gegen viele Fälle von illegaler Beschäftigung und unzulässiger Handwerksausübung vorgehen. Die Innung hat ein wirksames System der Bekämpfung von Schwarzarbeit und "Schattenwirtschaft" geschaffen. Sie hilft dadurch auch mit, die wirtschaftliche Existenz Ihres Betriebes zu sichern und Arbeitsplätze zu erhalten.

Die Innung macht Werbung und Öffentlichkeitsarbeit

„Klappern" gehört nun einmal auch zu unserem Handwerk, und so trägt die Innung mit moderner Öffentlichkeitsarbeit und Gemeinschaftswerbung zu Ansehen und Umsatz unseres Berufsstandes bei. Die Innung hält Kontakt zu Presse, Funk und Fernsehen, gibt Pressemitteilungen heraus und ist Ansprechpartner für alle Medien, die sich über das Gebäudereiniger-Handwerk informieren wollen.

Die Bremer Innung beteiligt sich an Messen, Lehrstellen-Börsen und berufskundlichen Ausstellungen und veranstaltet jedes Jahr einen Neujahrsempfang. Dadurch verdeutlichen wir das spezielle Angebot und die Leistungen, die unser Handwerk in Bremen und Nord-West-Niedersachsen erbringt.

Die Innung überwacht die Berufsausbildung

  • Weil Handwerk Zukunft hat und auf Zukunft baut, wird auf fachlich hervorragende Qualifikation und Ausbildung besonderer Wert gelegt.
  • Wir informieren ausbildungswillige Handwerksbetriebe in Fragen der Ausbildung.
  • Wir helfen bei der Lösung von Problemen zwischen Auszubildenden und Betrieben.
  • Wir führen eine überbetriebliche Ausbildung durch, in der die Lehrlinge in allen zukunftsorientierten Bereichen unseres Handwerks zusätzlich geschult und unterwiesen werden.
  • Wir beraten in allen Fragen, die mit der Berufsschule zusammenhängen.
  • Über uns laufen Registrierung und Anmeldung von Auszubildenden.
  • Schließlich organisieren wir auch die Zwischen- und Gesellenprüfungen. Wir sind dazu von der Handwerkskammer ermächtigt worden.
  • Der Gesellenprüfungsausschuss der Innung bietet die Gewähr für eine sachgerechte und ordnungsgemäße Durchführung der Prüfungen.

Von einer guten und zukunftsorientierten Ausbildung profitiert jeder Betrieb in unserem Handwerk; über die Stationen Lehrling, Geselle und schließlich Meister kann jeder junge Mensch zum selbstständigen Unternehmer werden. Die Zahl der weiblichen Auszubildenden zeigt, wie attraktiv unser Handwerksberuf für Frauen ist.

Die Innung betreibt ständige Fortbildung

Wir führen in Zusammenarbeit mit anderen Bildungsträgern das ganze Jahr über Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen durch, durch die sich die Mitarbeiter und leitenden Angestellten unserer Mitgliedsbetriebe weiterbilden können. Neue Geräte, Werk- und Arbeitsverfahren erfordern die ständige Fortbildung.

Wer anders als die Fachinnung kann umfassend unterrichten, wenn es um die ureigensten betrieblichen Belange geht?

Die Innung pflegt aber auch Geselligkeit

Die Innung veranstaltet jährliche Ausfahrten und Festivitäten, auf denen man sich über einen geschäftlichen Bereich hinaus privat kennenlernen kann. Solche Kontakte sind wichtig und dienen dem besseren Verständnis untereinander. Wer als Unternehmer Verantwortung trägt für Betrieb und Mitarbeiter, der darf auch einmal unbeschwert feiern! - Als Mitglied der Innung haben Sie dazu bei verschiedenen Veranstaltungen Gelegenheit.

Die Innung unterstützt den Umweltschutz

Sie berät in Fragen des Umweltschutzes in Zusammenarbeit mit den übergeordneten Handwerksorganisationen (Handwerkskammern, Kreishandwerkerschaft Bremen sowie dem Arbeitgeberverband Handwerk Bremen e. V.). Wir stellen uns den Anforderungen und Problemen, die durch verstärktes Umweltbewusstsein auf unser Handwerk zukommen.

Die Schulung der Mitarbeiter vor Ort und Kenntnis über moderne, umweltschonende Reinigungsverfahren sind Voraussetzung für hohe Qualität und umweltschonende Arbeit im Gebäudereiniger-Handwerk in Bremen und Nord-West-Niedersachsen.

Landesinnung Bremen und Nord-West-Niedersachsen des Gebäudereiniger-Handwerks

Martinistraße 53 - 55
28195 Bremen

 0421 22280 - 611
 0421 22280 - 617
 info@die-gebaeudedienstleister-hb-nds.de